eSport - Trends, Fakten und die Zukunft des Mediums eSport

Eine der größten Akquisitionen der letzten Jahre war der Kauf der bekannten Online-Stream-Website Twitch durch Amazon. Der internationale Konzern kaufte die Plattform für im Vergleich günstige 970 Millionen US-Dollar. Zu dieser Zeit waren viele Analysten verwirrt von der damals größten Akquisition von Amazon. Nach allen Berichten ist Twitch heute in jeder Hinsicht erfolgreich und perfekt positioniert, um die eSport-Welle zu reiten.

 

eSport Spiele mit Zuschauern wie im klassischen Sport ist zu einer der ansprechendsten und aufregendsten Formen der Unterhaltung für Jugendliche und junge Erwachsene geworden. Nicht nur in Europa, sondern weltweit, vor allem in Asien. Die derzeit größten eSport Spiele sind League of Legends, Counter Strike: Global Offensive, Dota 2 und Overwatch. Das sind auch die Games mit den meisten verfügbaren eSport Wetten. eSport ist ein Trend, der in den letzten 4-5 rasant gewachsen ist, aber in den Bereichen Technik, Unterhaltung und vor allem beim Mainstream-Publikum immer noch unbekannt und unterbewertet ist. Dies gilt weniger für Asien, insbesondere in Südkorea, wo sich eSport zu einem echten Phänomen entwickelt hat.

 

In vielen Ländern zeigen jetzt bereits Fernsehsender eSport im regulären Kabelfernsehen mit großen Sponsoren wie Nike und Adidas, die mit eSport-Teams und Spielern Werbeverträge haben. Diese Marken gaben 2017 mehr als 500 Millionen US-Dollar für eSport-Werbung, Medienrechte und Sponsoring aus, wobei die Zuschauer weitere 60 Millionen US-Dollar für Tickets und Merchandise einbrachten. Jedes Jahr füllen Fans Stadien mit mehr als 50.000 Menschen, um Turniere live zu sehen. Profi-Ligen und -Teams entstanden, wobei Profi-Spieler Gaming als Beruf ausüben. Die Trainings sind dabei ebenso anstrengend wie jene der Profi-Athleten.

Interessante Faktoren über die eSport Community

• Das Finale von League of Legends hatte mehr Zuseher als das NBA (Basketball) Finale in den USA.

 

• Laut Analysten wird eSport im nächsten Jahr zu einer Millarden-Dollar-Industrie und ist ein riesiger Wachstumsmarkt. eSport und eSport Wetten wird immer beliebter. Je früher ihr euch erkundigt, desto besser könnt ihr abschneiden. Es wird immer mehr Buchmacher geben, die einen hohen eSport Wettbonus anbieten werden.

 

• Gaming und eSports entwickelt sich immer näher hin zu klassischem Sport, mit einer langen Liste von Prominenten Spielern, die durch Streams und Turniere bekannt wurden.

 

• Derzeit wird die Zahl der eSport Fans weltweit auf etwa 400 Millionen eSport Personen geschätzt, fast ausschließlich unter 35 Jahre alt. Das durchschnittliche Alter der Zuschauer beim Baseball liegt bei 57 und bei 50 beim American Football.

 

• Im Vergleich zu traditionellen Sportarten gibt es eine riesige Menge an Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Der durchschnittliche Basketball-Fan gibt pro Jahr etwa 15 US-Dollar aus, während eSport Fans weniger als 3 US-Dollar pro Jahr ausgeben. Dies wird sich durch Stream-Spenden, eSport Wetten, Merchandise und Tickets für eSport Turniere in den nächsten Jahren stark erhöhen.

 

• Die Beliebtheit traditionellen Sports nimmt immer weiter ab. Viele junge Leute sind nicht daran interessiert, die Sportart ihrer Eltern mitzuverfolgen. Die Theorie dahinter besagt, dass die jungen Menschen immer kürzere Aufmerksamkeitsspannen haben und sich nicht für das Format traditioneller Sportarten interessieren, da diese lange Wartezeiten zwischen den Runden und nur langsame Spielabläufe bieten. 

Zukünftige Entwicklung von eSport und eSport Turnieren

In den kommenden Jahren wird es immer mehr eSport Turniere und eSport Wetten geben, die den traditionellen Sport ablösen könnten. Dieser wird natürlich nicht so schnell verschwinden, aber diese Sportarten werden sich den Markt mit eSport teilen müssen. Ein weiterer Vorteil von eSport ist dessen internationale Ausrichtung. Die Spiele sind in allen Sprachen der Welt verfügbar und kann so schnell zum Mainstream werden. Immer mehr Investoren und Gründer konzentrieren sich daher auf eSport und auch eSport Wetten sind stark im Kommen. Auch die Videospielindustrie konzentriert sich auf einzelne, große Spiele und eSport Turniere mit sehr hohen Preisgeldern.

Gegenteilige Entwicklung bei Counter Strike: Global Offensive

Über die letzten sechs Monate hinweg hat sich die Spieleranzahl von Counter Strike: Global Offensive halbiert. Dafür verantwortlich ist der Kampf von Valve gegen Skin-Wetten und das siebentätige Verkaufsverbot von Ingame-Items. Viele Spieler, die in der Steam-Statistik aufscheinen, sind also gar keine Gamer, sondern nur Skin-Händler, welche Counter Strike jetzt verlassen.

 

Ein weiterer Grund für die Stagnierung der Spielerzahlen ist der Erfolg von PUBG und Fortnite, welche enorm große Spielerbasen haben. Auch die langsame Implementierung neuen Contents in CS:GO treibt immer mehr Spieler von Counter Strike fort. Die eSport Szene ist jedoch noch sehr aktiv und auch eSport Wetten auf CS:GO sind immer noch sehr beliebt.